Weiterbildung – eine Investition in Ihre Zukunft

Seit dem 23.01.2006 vergibt das Land Nordrhein-Westfalen Bildungsschecks für Personen, die in Nordrhein-Westfalen wohnen oder arbeiten. Mit diesem Bildungsscheck unterstützt Nordrhein-Westfalen die beruflich orientierte Fortbildung von Arbeitnehmern, die in kleinen und mittelgroßen Unternehmen beschäftigt sind und seit zwei Jahren keine betrieblich veranlasste Weiterbildung mehr besucht haben. Gefördert werden berufsbezogene Fortbildungen, wie z.B. Lehrgänge zum Erwerb von Sprach- und EDV-Kenntnissen und Qualifizierungen im kaufmännischen und technischen Bereich. Ebenso für medizinische Fortbildungen. Für diese Fortbildungen übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen 50 % der Kursgebühren – bis maximal 500,00 Euro. Die Fördergelder stammen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
www.bildungsscheck.nrw.de
 

Meister – BAFöG

Das Aufstiegsforbildungsgesetzt, auch Meister-BAFöG genannt, hat zum Ziel, Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Fortbildung durch finanzielle Unterstützung abzusichern und ihnen eine Existenzgründung zu erleichtern. Unterstützt werden diejenigen, die sich nach ihrer Ausbildung in einem anerkannten Lehrgang der beruflichen Aufstiegsfortbildung weiterqualifizieren (z.B. Meister, Fachwirt, Fachkaufmann). Es gibt Zuschüsse (zur Zeit etwa 30 Prozent) und zinsgünstige Darlehen.
www.meister-bafoeg.info
 

Qualifizierung bei Kurzarbeit

Die Agentur finanziert Betrieben, die einen vorübergehenden Arbeitsausfall überbrücken müssen, unter bestimmten Voraussetzungen Weiterbildungskosten. Das Programm besteht aus verschiedenen Fördermaßnahmen mit unterschiedlichen Förderhöhen.
www.einsatzfuerarbeit.de
 

Bildungsprämie

Einen Prämiengutschein in Höhe von maximal 154 Euro erhalten Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.300 Euro nicht übersteigt. Bedingung: Die Interessenten müssen mindestens 154 Euro selbst für die Weiterbildung aufbringen.
www.bildungspraemie.info
 

Begabtenförderung

Wer die Prüfung in einem anerkannten Beruf im dualen System erstklassig abgeschlossen hat, kann als Stipendiat in das Programm „Begabtenförderung berufliche Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen werden. Die Stipendiaten bekommen einen Zuschuss für ihre Weiterbildung.
 

Bildungs- und Teilhabepaket

Sicherlich haben Sie auch schon von dem neuen „Bildungs- und Teilhabepaket“ gehört und sich gefragt, was sich dahinter verbirgt. Dahinter steckt, dass Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen gefördert und unterstützt werden. Sie sollen nicht von Kultur, Sport und Freizeit, Mittagessen, Ausflügen und Klassenfahrten und Lernförderung ausgeschlossen sein. Wir machen mit! Lernförderung für Schülerinnen und Schüler Haben Sie bzw. Ihre Kinder Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II (insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe nach dem SGB XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag ? Dann haben auch Sie Anspruch auf Leistungen nach Bildungs- und Teilhabepaket.
www.Bildungspaket.bmas.de